Hunde bei hohen Temperaturen nie im Auto lassen!

Jedes Jahr zu Beginn der warmen Jahreszeit werden mir u.a. von Tierschutzorganisationen Emails geschickt, in denen vor einer todbringenden Gefahr für Hunde gewarnt wird: es ist warm draußen, ein Hund sitzt im Auto, und die Autofenster sind nur unzureichend geöffnet oder sogar geschlossen. Für den Hund bedeutet das Lebensgefahr!

Hunde schwitzen anders als Menschen. Ihren Wärmehaushalt kontrollieren sie über das Hecheln. Schon kurze Zeit in der Hitze eines geschlossenen Autos ist gefährlich für die Tiere. Wenn die Hunde überhitzt sind und zu viel Flüssigkeit verloren haben, drohen ein Kreislaufkollaps und damit auch der Tod.

Ich bin im Juni letzten Jahres auf einer Rassehundeausstellung gewesen, und es war ein wirklich sehr heißer Tag. Die Ausstellung fand im Freien statt, sogar im Schatten unter den Bäumen war es sehr warm und drückend. Von unserem Schattenplatz aus bekamen wir mit, wie auf dem nebenan gelegenen Parkplatz der Aussteller die Polizei an einem Auto stand. Ein aufmerksamer und sehr besorgter Mensch hatte diese gerufen, denn in dem Auto befand sich ein Hund. Das Auto stand in der Sonne, die Autofenster waren verschlossen.

Irgendwann kam dann auch der Besitzer des Autos. Der Hund konnte nur noch tot aus dem Auto geborgen werden, er war aufgrund der großen Hitzeentwicklung im Auto qualvoll und elendig an einem Kreislaufkollaps verendet! Ich fand das so schrecklich und grausam und habe mich gleichzeitig gefragt, warum Menschen nur so dumm und/oder gedankenlos sein können, ihre Hunde dieser Gefahr auszusetzen. Der arme Hund, sein Tod war so sinnlos.

Wie schnell sich das Auto im Inneren nach einer relativ kurzen Zeit aufheizt, das könnt Ihr der untenstehenden Tabelle entnehmen.

Hitzetabelle Homepage

(Quelle und vollständiger Artikel: http://www.liliput-lounge.de/hitzefalle)

Ich nehme meine Hunde im Auto auch gerne überall mit hin, auch im Sommer. Aber wenn ich die Hunde im parkenden Auto sitzen lassen muss, dann achte ich darauf, dass:

  • das Auto im Schatten steht (nicht vergessen: die Sonne wandert!)
  • die Windschutzscheibe abgedeckt ist
  • die Seitenfenster weit geöffnet sind
  • wenn es geht, die Heckklappe noch zusätzlich geöffnet ist

Es gibt auch ganz praktische Kunststoff-Frischluftgitter für die Autoscheiben zum Einklemmen. Diese kann man überall, wo es Hundezubehör gibt, recht preisgünstig erwerben. Ich habe damit auch gute Erfahrungen gemacht.

Wenn meine Hunde über einen längeren Zeitraum im Auto sitzen müssen, dann gehe ich öfter mal zum Auto und kontrolliere, ob bei den Hunden alles in Ordnung ist.

Manchmal entscheide ich mich aber auch dazu, meine Hunde lieber zu Hause zu lassen. Denn wenn ich im Vorfeld schon weiß, dass ich das Auto nicht günstig abstellen und für genügend Frischluft sorgen kann, dann sind meine Hunde zu Hause besser aufgehoben.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Hunde bei hohen Temperaturen nie im Auto lassen!

  1. Klasse Artikel – ich finde, man kann gar nicht oft genug auf das Thema hinweisen!

    Das gleiche Problem besteht übrigens, wenn Eltern ihre Kinder „nur kurz“ im Auto lassen, wenn sie z.B. zum Bäcker laufen. Deine Tabelle zeigt ganz deutlich, wie schnell sich ein Auto aufheizen kann. Hoffentlich öffnet das vielen Leuten die Augen!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s