Giftige Lebensmittel für Hunde

Zu Weihnachten habe ich einen Entsafter für Obst und Gemüse geschenkt bekommen, so dass ich mir jetzt jeden Tag meinen gesunden Obst- und Gemüsesaft selbst herstellen kann. Heute Morgen gab es z.B. einen Fruchtsaftmix aus Orangen, Mandarinen und Weintrauben – sehr lecker. Bei meiner vorangegangenen Recherche im Internet hatte ich gelesen, dass man das zurückgebliebene Fruchtfleisch – den Trester – noch sehr gut als Lebensmittel weiterverwenden kann, nicht nur für uns Menschen, sondern auch für Hunde. Für unsere Vierbeiner kann man daraus recht einfach gesunde Hundekekse backen, doch davon schreibe ich demnächst an anderer Stelle mehr.

Mir fiel dann heute Morgen gottseidank noch auf, dass ich auch bei meinen Fruchtfleischrückständen aus dem Entsafter unbedingt darauf achten muss, ob diese für den Hund schädliche bzw. giftige Lebensmittel enthalten oder nicht. Weintrauben können nämlich bei einigen Hunden Vergiftungserscheinungen hervorrufen. Wie schnell vergisst man als Hundehalter, welche Lebensmittel für unsere vierbeinigen Familienmitglieder schädlich sind und/oder sogar zu Vergiftungen führen, welche dann mitunter tödlich enden können.

Aus diesem Grund möchte ich euch heute eine Infografik der häufigsten für Hunde gefährlichen Lebensmittel zeigen. Diese schön dargestellte Grafik habe ich im Internet bei Fressnapf gefunden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s