Dogscooter

Schon seit langem interessieren wir uns für das Fahren mit dem Tretroller, genauer gesagt mit dem Dogscooter. Wir wussten bislang nur nicht, wo wir mit unseren Hunden Dogscooter fahren sollten, denn außerhalb unseres Wohnortes und im angrenzenden Umland gibt es häufig hügelige Schotterwege mit teilweise recht starken Steigungen bzw. steilem Gefälle. Und das finden wir zum Dogscooter fahren nicht so optimal, jedenfalls nicht für Fahranfänger.

Ich bin auf der Suche nach einem Ausgleichssport für unsere Hunde, denn seit etwa zwei Jahre trainieren wir regelmäßig mehrmals in der Woche Rally Obedience und fahren zweimal im Monat auf ein Turnier. Wir alle, Zwei- und Vierbeiner, haben viel Spaß dabei, und unsere Hunde, die immer wieder neue Kommandos und Übungen erlernen müssen, sind kopfmäßig gut ausgelastet. Nebenbei beschäftigen wir uns zu Hause spielerisch mit dem Cavaletti-Training für Hunde, manchmal gibt´s ein paar Fun-Übungen mit dem Balance-Kissen oder wir spielen Findlingssuche. Bei all diesen Beschäftigungen werden unsere Hunde überwiegend geistig gefordert. Doch mir ist es schon immer wichtig gewesen, dass unsere Cattle Dogs als Ausdauertraber sich auch körperlich auspowern können. Aus diesem Grund nehmen wir die Hunde viel und gerne am Fahrrad mit.

Bei einem unserer langen Hundespaziergänge an diesem Wochenende sind wir auf ein, für uns, optimales Hundeauslaufgebiet gestoßen; schnell mit dem Auto erreichbar, d.h. nur ca. 10 km von unserem Wohnort entfernt, eine sehr weitläufige Landschaft mit vielen gut angelegten Wegen, weite Sicht, wenige, mässige Steigungen, selten mal ein anderer Hundespaziergänger. Unsere Hunde können dort ungestört spielen und toben, ohne dass wir ständig auf fremde Vierbeiner achten müssen.  Da kam uns die Idee, dass man bestimmt auch super mit einem Roller, also mit einem Dogscooter unterwegs sein könnte.

Wieder zu Hause angekommen, haben wir sofort mit der Recherche im Internet begonnen. Wir sind auch relativ schnell fündig geworden, denn angeblich liegt die Teamsportart Dogscooting derzeit voll im Trend. Auf den entsprechenden Internetseiten wird für den Hundeführer das Fahren mit dem Roller als schonend und gesund beschrieben. Es ist viel gelenkschonender als Fahrrad fahren, verbraucht aber gleichzeitig mehr Energie. Damit das Dogscooting auch für den Hund gesund bleibt, gibt es  das passende Zubehör zum Dogscooter sowie geeignete Zuggeschirre, denn Dogscooting gehört zum Zughundesport.

Viele interessante und nützliche Informationen zum Thema Dogscooter findet Ihr hier:

Nachdem wir uns unzählige Videofilme über Dogscooting angeschaut haben, sind wir uns ganz sicher, wir wollen mit unseren Hunden Zughundesport machen; man hat so viel Spaß dabei!

Wir werden demnächst einen Händler in unserer Nähe aufsuchen und werden uns dort ausführlich beraten lassen. Wir werden uns die vielen verschiedenen Dogscooter, die es auf dem Markt gibt, anschauen und natürlich auch testen und zur Probe fahren. Denn der Preis für so einen Tretroller ist nicht ganz billig, und da wollen wir keinen Fehler machen.

Vielleicht fahrt Ihr ja auch Dogscooter mit eurem Hund und möchtet darüber berichten?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s