Regen

Ein gleichförmiges, lautes Prasseln begleitet die Dunkelheit,
du hörst den Regen, der dir Einsamkeit verspricht,
und du fühlst dich geborgen in vertrauten Räumen.

Du glaubst, die Straßen deiner kleinen Stadt sind menschenleer.

Doch plötzlich reißt dich das Geräusch einer Sirene aus deiner
Zufriedenheit,
zielstrebig durchdringt es die Nacht und stört, und du weißt nicht,
welchen Weg es nimmt, denn schon ist es verstummt, Regen tropft weiter
von den Bäumen.

Du hoffst, in den Straßen deiner kleinen Stadt passiert heute nichts
mehr.

(c) hawksforest

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s