Esoterikhöhle

music was my first love …

Shepherds of Vitraya

Durch einen tollen Tipp von meiner Freundin Heike bekommen meine Welpen nun Musik vorgespielt. Nicht den ganzen Tag sondern, wenn sie schlafen und entspannen. Die Musik dient der Konditionierung. Das heißt, die Welpen lernen, wenn diese Musik läuft, geht es mir gut, die Situation ist entspannt, mir passiert nichts.
Steht diese Verknüpfung im Gehirn der Hunde, kann man diese Musik gezielt einsetzen, wenn der Hund Stresssituationen ausgesetzt wird. Beispiele hierfür sind Auto fahren oder Tierarztbesuche.
Ich bin gespannt wie unsere Erfahrungen mit dieser Methode werden.

Als wir die Welpen nach einem Ausflug wieder rein in die Pause gebracht haben, habe ich die Musik angemacht und Heike meinte zu den Welpen: „Nach los, rein mit euch in die Esoterikhöhle!“ :D:D:D Daher ist es jetzt für mich nicht mehr das Welpenzimmer sondern die Esoterikhöhle 😀

Markierte Fotos – 41

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s