Leserunde #6

Ich hatte Glück und habe bei LovelyBooks einen booksnack im ebook-Format gewonnen, ganz herzlichen Dank dafür. Was ein booksnack ist?

Booksnacks sind Kurzgeschichten to go! In der aktuellen kurzen Leserunde geht es um eine heitere Kurzgeschichte zum Thema Tierliebe.

Tierliebe (Kurzgeschichte, Humor) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe) 

Tierliebe von Thomas Kowa

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 27.03.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 27.03.2017
  • Verlag : booksnacks.de
  • ISBN: 9783960871576
  • E-Buch Text 31 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe zu „Tierliebe (Kurzgeschichte, Humor) (Die ‚booksnacks‘ Kurzgeschichten Reihe)“ von Thomas Kowa

Eine kleine Geschichte über die Zoophilie. Drei Männer, ein Tintenfisch und ein viel zu kleines Aquarium. Da kann es nur einen Ausweg geben …

Neue Leserunde #5

Seit heute bin ich auch wieder bei einer neuen Leserunde dabei, vielen Dank an LovelyBooks, dafür dass ich mitlesen darf. Diesmal ist es ein ebook von Manuel Timm, und der Titel hört sich schon einmal sehr vielversprechend an. Es wird auf alle Fälle eine Rezension von mir für dieses Buch geben.

Handbuch für Drachentöter

Das Handbuch für Drachentöter von Manuel Timm

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 31.03.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 31.03.2017
  • Verlag : TWENTYSIX
  • ISBN: 9783740728465
  • Flexibler Einband 280 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Science-Fiction

Inhaltsangabe zu „Handbuch für Drachentöter“ von Manuel Timm

Als Junge muss Noobastarian Skullwidth miterleben, wie seine Mutter von einem furchterregenden Drachen getötet wird. Seitdem hat er nur ein Ziel: Alles über die Bestien in Erfahrung bringen, um sie eines Tages als Drachentöter jagen und erlegen zu können. Zwar fehlen ihm sämtliche Heldenfähigkeiten und -tugenden, doch bemüht er sich, diesen Nachteil durch sture Beharrlichkeit und eine beinahe grenzenlose Zuversicht auszugleichen. Außerdem kennt er das Geheimnis der Einer-von-Acht-Regel und sucht sich seine Kampfgefährten entsprechend aus: Den mächtigen Zauberer-Gnom Gabbah, der sich weigert, seine Zauberkraft vor dem eigentlichen Drachenkampf unter Beweis zu stellen. Die beiden Brüder Motz und Krug, die im Vernichten alkoholischer Getränke unschlagbar sind. Die Zwergenfrau Svet, deren hohe, piepsige Stimme so manchen in die Flucht schlägt. Den blonden Schönling namens Persie, der besonders in der Auseinandersetzung mit männlichen Wesen zur Hochform aufläuft. Den wortkargen Riesen Unken-Ulf, der es wie kein anderer schafft, jede Unterhaltung ins Leere laufen zu lassen. Und die amazonenhafte Luten Morraine, bei deren Anblick die Männer sofort reihenweise den Verstand verlieren. Begleitet von diesen Gefährten und mit einem genialen Plan bewaffnet, macht er sich auf, den gigantischen, schwarzen, feuerspeienden Drachen Gfraubart, der den Ort Fernerliefen bereits seit 120 Jahren tyrannisiert, zu töten. Und wie wichtig ein guter Plan für solch ein schwieriges Unterfangen tatsächlich ist, erkennt er in dem Augenblick, in welchem er der todbringenden Bestie Auge in Auge gegenüber steht … Wiederveröffentlichung: mit neuer, überarbeiteter Landkarte; der 3 „Kurze Drachentöter“-Geschichten und einer exklusiven, neuen Kurzgeschichte. Die Originalversion erhielt 4,7 von 5 Sternen bei Amazon: „Allerwärmste Leseempfehlung!“; „Wer Drachen liebt, kann hier zugreifen. Und wer Fantasy liebt, auch!“; „Ein toller und humorvoller Fantasyroman!“

Ich lese gerade …

fernab einer Leserunde ein Fantasy-Jugendbuch über einen Gestaltwandler.

Rabenblut - Nur einen Flügelschlag entfernt

Rabenblut – Nur einen Flügelschlag entfernt von Nikola Hotel

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 18.06.2012
  • Aktuelle Ausgabe : 02.02.2015
  • Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
  • ISBN: 9781507805022
  • Flexibler Einband 416 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe zu „Rabenblut – Nur einen Flügelschlag entfernt“ von Nikola Hotel

Jeden Tag durchstreift Isa den Wald auf der Suche nach Luchsen – sie kontrolliert Fallen und verfolgt die Fährten der Wildtiere. Nur einen Flügelschlag von ihr entfernt lebt Alexej in der Geborgenheit eines Rabenschwarms. Es ist ein kalter November, als er durch den Angriff eines Hunderudels schwer verletzt wird und Isa ihn findet. Sie verliebt sich in Alexej, der sein zerrissenes Leben vor ihr verheimlicht. Doch von einem Tag auf den anderen verschwindet er in den Wäldern, ohne Spuren zu hinterlassen. Wenig später sucht ein Kolkrabe Isas Nähe – ein Wolfsvogel, der dieselben blauen Augen hat wie ihr Alexej … »Rabenblut – Einen Flügelschlag entfernt« wurde im November 2012 erstveröffentlicht. Die lieferbare Ausgabe wurde neu lektoriert und gestaltet. (Quelle:’E-Buch Text/13.10.2015′)

Grenzenlos

Ich drehe eine Haarsträhne um meine Finger, unbewusst, immer wieder,

irgendwann nehme ich die Bewegung wahr.

Meine Gedanken werden allmählich blasser, ich kann sie nicht mehr hören,

meine Augen sehen nicht, was um mich herum geschieht und blicken in die Ferne,

träumen so klar,

und mein Kopf ist so schwer

auf eine Hand gestützt.

Ich sollte jetzt aufstehen, um mich gleich hinzulegen, doch meine Glieder

gehorchen mir auf einmal nicht mehr und da

erkenne ich, dass auch mir Grenzen gesetzt sind, die zu spüren

mir unendlich weh tut, denn so gerne

wäre ich grenzenlos und unverwundbar.

Schmerzen schleichen sich in mein Bewusstsein, doch ich kämpfe dagegen an, und wer

sich mir in den Weg stellt, der wird einfach ignoriert und so geschützt,

beginne ich jeden neuen Tag.

(c) hawksforest

Neue Leserunde #4

Das nächste Buch wartet schon darauf, von mir gelesen zu werden. Ich bedanke mich wieder bei LovelyBooks, dass ich auch bei dieser Leserunde dabei sein darf.

Aimées geheimer Wunsch
Aimées Geheimer Wunsch von Kelly Doust

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 06.04.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 11.05.2017
  • Verlag : Kiepenheuer & Witsch
  • ISBN: 9783462049879
  • Flexibler Einband 416 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe zu „Aimées geheimer Wunsch“ von Kelly Doust

Ein wunderschöner Roman über die Suche nach dem Glück, das oft viel näher liegt, als man denkt Maggie ist Auktionatorin und lebt mit ihrer Familie in London. Eines Tages stößt sie auf einen aufwändig gearbeiteten Kragen und ist wie elektrisiert: Wer hat diese Kostbarkeit gefertigt, und wie kam sie nach London? Die Geschichte des Kragens beginnt in der Normandie 1891, wo Aimée ihn als Schmuck für ihr Hochzeitskleid anfertigt. Er gelangt dann in die Hände der Pariser Trapezartistin Lexi, von dort an die Tänzerin Zephyr in Shanghai, und über Rom und Istanbul schließlich nach London. Hinreißende Episoden, die das Lebensgefühl von Frauen zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlichen Metropolen beschreiben, wechseln ab mit der Geschichte Maggies, die in der heutigen Zeit vor allem mit den Problemen einer berufstätigen Mutter kämpft. Kelly Doust ist ein wunderschöner Roman gelungen – fein gewebt und reich bestickt.
Meine Rezension zu „Aimées geheimer Wunsch“ von Kelly Doust:
Ende des 19. Jahrhunderts fertigt Aimée einen kunstvoll gearbeiteten, perlenbestickten Kragen für ihr Hochzeitskleid an, in den sie, unsichtbar für fremde Augen, einen geheimen Wunsch einstickt. Sie soll durch ihren Vater zwangsverheiratet werden, um diesen aus seinen finanzielle Schwierigkeiten zu retten. Aimée hat große Angst vor ihrer Hochzeit und vor diesem, ihr fremden Mann, und sie fällt, eingeschnürt in ihr Hochzeitskleid, an der Seite ihres zukünftigen Mannes in Ohnmacht. Hier endet, leider, erst einmal die Geschichte von Aimée. Der Roman macht nun einen Zeitsprung von der Vergangenheit in die Gegenwart, und man lernt Maggie kennen, die eigentliche Protagonistin dieses Buches. Leider wird Maggie fast durchgehend als sehr unzufriedene berufstätige Mutter dargestellt, die ihr Leben mit Ehemann, zwei Kindern und ihrem Vollzeitjob sowie mit ihren Problemen aus der Vergangenheit bzw. mit ihrer Mutter nicht auf die Reihe kriegt. Die Geschichte Maggies wird teilweise in sehr langen, ausschweifenden Kapiteln erzählt, die meines Erachtens am Thema vorbeigehen. Thema dieses Buches ist der Kragen von Aimée und welchen Weg dieser Kragen aus der Vergangenheit in die Gegenwart genommen hat. Erzählt werden die Geschichten vieler Frauen, die alle mit diesem Kragen in Berührung gekommen sind. Allen gemein ist, dass allen Frauen der Kragen von Aimée Unglück und Leid gebracht hat. Die einzelnen Episoden der Frauen werden zwischen die Lebensgeschichte von Maggie und ihrer Familie eingefügt, und ich hatte beim Lesen oft das Gefühl, das hier eine Geschichte nicht zu Ende erzählt wird, was ich bei manchen Frauen sehr schade fand. Für mich gibt es in diesem Buch zu viele offene Enden; es wurde zwar manchmal versucht, die einzelnen Geschichten zusammen zu führen, doch manchmal hatte ich das Gefühl, es passt zwar nicht, doch es wurde passend gemacht. Schade, denn ich hätte den einzelnen Geschichten mehr Tiefgang gewünscht, einige wären es wert gewesen. Die Geschichte Maggies wäre schon ein eigenes Buch wert gewesen; sie hat die Geschichte um Aimées Kragen nicht wirklich bereichert. Schade, aber dieser Roman war nicht mein Lesegeschmack.

Neue Leserunde #3

Und wieder war mir das Glück hold, und ich konnte bei LovelyBooks eines der dort verlosten ebooks ergattern. Diesmal ging es um ein Jugendbuch im Fantasy-Stil, das mich neugierig gemacht hat, und das ich unbedingt gerne lesen wollte. Es handelt sich hierbei um eine Vorableserunde, die Veröffentlichung des Buches ist zum 1. Mai 2017 geplant. Vielen Dank an LovelyBooks, dass ich die Gelegenheit erhalten habe, bei dieser Vorableserunde dabei zu sein.

Nacht der Feen

Nacht der Feen von Clara Winter (Romantasy)

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.05.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 01.05.2017
  • Verlag : Amazon Media
  • ISBN: B06XZ8W92N
  • E-Buch Text 133 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe zu „Nacht der Feen“ von Clara Winter

Zoe kann es einfach nicht fassen, als Tante Emma beschließt, dass sie vollkommen unerwartet aus Köln wegziehen werden. Nicht nur, dass sie schweren Herzens ihre Freunde zurücklassen muss, sie ist auch noch mitten im Schuljahr die Neue in der Klasse. Als sie in der neuen Schule Freundin Leonie kennenlernt und auch der Klassenschwarm Nummer Eins ein Auge auf sie geworfen hat, scheint Zoe ihr Leben wieder halbwegs auf die Reihe zu bekommen. Bis Tante Emma ihr plötzlich seltsame Feenwesen vorstellt und Zoe eröffnet wird, dass sie die letzte Überlebende des Waldfeenvolkes ist. Es ist nun an ihr, ein uraltes Bündnis zu erneuern, um die Zukunft der Feen zu sichern – ein Bündnis, das sie zwingt, eine folgenschwere Entscheidung zu treffen, welche ihr das Herz zu brechen droht. Wird Zoe sich entscheiden, ihrer Bestimmung im Reich der Feen nachzukommen, oder wird sie sich gegen die Tradition stellen und damit die Existenz der magischen Wesen in Gefahr bringen?
Meine Rezension zu „Nacht der Feen“ von Clara Winter
In lockerem, leicht zu lesenden Schreibstil wird die Geschichte von Zoe erzählt, einem (wie es zuerst scheint) ganz normalen sechzehnjährigen Teenager. Zoe hat eine allerbeste Freundin – Leonie. Sie hat einen festen Freund – Ashton 2.0 alias Niklas und einen Klassenkameraden, bei dem sie sich nicht ganz sicher ist, woran sie bei ihm ist – William. Zoe liebt Parties und Klamotten und hat eine Tante, die gut auf sie aufpasst. Zoe durchlebt ihre Trotzphasen, fühlt sich manchmal unverstanden und rebelliert ab und zu gegen ihre Tante Emma; bis hierhin ein ganz normaler Teenager eben. Wäre da nicht die Tatsache, dass ihre Eltern beide Feen gewesen sind, und Zoe die letzte Waldfee ihrer Art ist. An Zoe und ihrer Verbindung mit einem jungen Feenprinzen liegt es nun, die magischen Wesen dieser Welt vor dem Untergang zu retten.
Ein liebevoll und temporeich geschriebenes Buch, bei dem der Leser sich an so manche Kindheitsträume zurück erinnern kann. Für Zoe wird solch ein Kindheitstraum wahr.
Die Nacht der Feen ist zwar ein Fantasy-Jugendbuch, aber durchaus auch als Märchenbuch für jung gebliebene Erwachsene lesenswert.

DVG BSP RO 2017

plakat_dvg_bsp_ro_2017_

Am 6. und 7. Mai 2017 findet die diesjährige DVG Bundessiegerprüfung im Rally Obedience statt. Wer an dieser Veranstaltung teilnehmen will, der musste sich innerhalb eines Jahres durch die Teilnahme an Rally Obedience Turnieren dafür qualifizieren. Die drei besten Turnierergebnisse eines jeden Mensch/Hund-Teams mussten bei der Bewerbung um einen Startplatz auf der BSP eingereicht werden. Dann hieß es abwarten und Nerven behalten.

Ich hatte mich mit meinen beiden Hündinnen April und Moe für eine Teilnahme an der BSP qualifiziert, aber ob die erlaufenen Punkte für einen Startplatz ausreichten, das wusste ich natürlich nicht. In jeder der fünf Klassen stehen nur 60 Startplätze für die einzelnen Teams zur Verfügung. Das ist nicht viel, wenn man bedenkt, dass sich bundesweit die Hundesportler für eine Teilnahme an dieser bedeutenden Prüfung bewerben können.

Gestern haben wir dann endlich unser Ergebnis per Email mitgeteilt bekommen. Mit meiner Hündin April habe ich einen Startplatz in unserer Klasse 2 zugeteilt bekommen – meine Freude darüber war riesengroß. Einmal auf so einem großen Event starten zu dürfen, das war schon immer mein Traum gewesen.

Mit meiner Hündin Moe bin ich leider nur auf der Warteliste gelandet. Aber das ist auch nicht weiter schlimm. Meine Moe ist noch so jung, die kann noch auf vielen Turnieren laufen. Mit ihr werde ich einfach im nächsten Jahr einen erneuten Versuch starten.

Nun freue ich mich erst einmal auf die Teilnahme an der BSP mit meiner Hündin April. Ich hoffe, wir werden eine schöne Zeit und ganz viel Spaß an diesem Wochenende miteinander haben.